Son Bou - Menorca

>
Son Bou
'Alaior Cala Son Bou in Menorca turquoise beach at Balearic islands' - Menorca
'Alaior Cala Son Bou in Menorca turquoise beach at Balearic islands' holbox / Shutterstock

Mit einer Länge von 2400 Metern ist der Strand von Son Bou, in der Kommunie Alaior gelegen, eines der größten Menorcas. Durch die vielen Touristem im Ort und die vielen Freizeitaktivitäten und - Services die hier in der Umgebung geboten werden, ist er auch einer der belebtesten Strände der Insel. In Son Bou finden sich die meisten Hotels der Insel. Im Winter ist es jedoch um einiges ruhiger...genauso wenn Sie durch die Dünen in Richtung Westen rennen. Dann entdecken Sie einen riesigen Strand mit türkisblauem Wasser. Einfach wunderschön.

Stellen Sie sich einen endlosen Sandstrand von 2.5 Kilometern vor. Er ist der längste Sandstrand der Insel, wobei lediglich ein Drittel davon urbanisiert ist. Der Rest ist Natur pur. Er ist ein kleines Naturwunder, da die meisten Strände der Südküste von felsigen Klippen umschlossen sind. Hier gibt es auch zwei kleine Flussarme, die durch den Strand ins Meer fließen (Kinder lieben es hier die Enten zu füttern). Ein wunderschöner Strand mit beeindruckenden Dünen und blau-türkisem Wasser. Was kann man sich da noch mehr wünschen?

Der Hauptstrand ist perfekt für Kinder geeignet, da er vollstens mit allem ausgestattet ist, was man an einem Strandtag so braucht (Rettungschwimmer, Sonnenliegen, Tretboote, Restaurants, Fußduschen etc.). Auch zum Schwimmen ist dieser Punkt ideal. Falls Sie die wilderen Dünen im Westen bevorzugen, müssen Sie etwas laufen. Auch wenn es hier genauso schön ist, hat dieser Abschnitt einen ganz anderen Charakter. Hier herrscht absolute Stille, was manchmal sogar Nudisten zum freien Sonnen-und Meerbaden anlockt. Hinter dem Strand finden sich natürliche Feuchtgebiete, die einst als Reisfelder genutzt wurden. Laufen Sie von hier aus weiter, erreichen Sie die Sa Canessia Region, an dessen Ende sich die "Welt von Atalis" mit atemberaubenden Buchten befindet. Wenn die Massen den Strand verlassen haben, ist es der perfekte Ort zum Kitesurfen.

Der Sandstrand, der sich von Punta d'Atàlitx bis zum Cap de Ses Penyes erstreckt, ist von einer einzigartigen Landschaft mit beeindruckenden Kalksteinhöhlen umgeben. Er blickt ungehindert aufs offene Meer. Deshalb kann es bei stürmischem Wind, Strömen und Wirbeln für Schwimmer leicht gefährlich werden.




Hotels und Ferienwohnungen in Son Bou